Ein Zeichen gegen Hass und persönliche Anfeindungen

Für Hass und persönliche Anfeindungen ist einfach kein Platz.

Nirgendwo.

Nicht im Beruflichen, nicht im Privaten und auch nicht im Sport.

Das ist unsere Haltung als BIGREDS und deswegen gab es zum Spiel am Sonntag, den 1. März gegen den Bundesliga-Konkurrenten Oldenburg eine unangekündigte Fan-Choreo, um ein entsprechendes Zeichen zu setzen:

Spaß und Unterstützung statt Hass und Beleidigung.

Es berichteten unter anderem die AZ München, Sky Sport, Sport 1, bblprofis.de und weitere über diese Fan-Choreo. Einen reflektierten Kommentar zu den Vorgängen im Fußball veröffentlichte im Übrigen der Deutschlandfunk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.